Radentscheid Osnabrück organisiert Pop-Up-Radweg
Pop-Up-Radspur © Changing Cities - Norbert Michalke

Radentscheid Osnabrück organisiert Pop-Up-Radweg

  • Beitrags-Autor:

Am 3. Juni 2021 findet wieder der UN-Welttag des Fahrrads statt. In diesem Jahr organisieren Radentscheide in ganz Deutschland Pop-up-Radwege, um darauf aufmerksam zu machen, dass der wachsende Radverkehr dringend mehr Platz in unseren Städten braucht. In Osnabrück richtet der Radentscheid Osnabrück am Donnerstag am Wall vom Ratsgymnasium bis zum Neuen Graben einen Pop-up-Radweg ein. Vincent Benter vom Radentscheid Osnabrück: „Osnabrück hat schon jetzt einen verhältnismäßig hohen Radverkehrsanteil. Die schmalen Wege und Streifen passen aber nicht zu diesem Aufkommen. Wir wollen mit dem Pop-up-Radweg zeigen, dass viel mehr möglich ist. Radfahrende brauchen mehr Platz, um sicher und entspannt von A nach B zu…

Weiterlesen Radentscheid Osnabrück organisiert Pop-Up-Radweg

Für sicheres Radfahren: Radentscheid Osnabrück gegründet

  • Beitrags-Autor:

In den vergangenen Jahren sind bereits verschiedene Projekte angestoßen worden, um das Radfahren in Osnabrück sicherer und komfortabler zu machen. Die Bemühungen reichen aber bei weitem nicht aus, um das Ziel der Fahrradstadt 2030 zu erreichen. Daher hat sich nun der Radentscheid Osnabrück gegründet. Er will den politischen Parteien Rückenwind verschaffen, die nötigen ehrgeizigen Ziele klar zu formulieren und einen zeitlichen Rahmen zu setzen, in dem Verbesserungen für den Radverkehr umgesetzt werden müssen. „Alle sollen bequem und sicher in Osnabrück Fahrrad fahren können. Dafür muss der Radverkehr politisch einen höheren Stellenwert erhalten. Es gibt zwar den Fahrradstadtbeschluss, aber wir sehen nicht, dass dieser…

Weiterlesen Für sicheres Radfahren: Radentscheid Osnabrück gegründet

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten