Radentscheid begrüßt Pop-Up-Radweg-Ankündigung

  • Beitrags-Autor:

Leider musste es erneut zu einem schweren Unfall kommen, damit in der Pagenstecherstraße endlich etwas passiert. Es hilft Radfahrenden nicht, wenn Umbauten beschlossen, aber nicht durchgeführt werden – aus welchen Gründen auch immer. Daher haben wir die Einrichtung eines Pop-Up-Radweges an der Pagenstecherstraße gefordert, der Sicherheit für Radfahrende schaffen soll, bis die „echten“ Radwege gebaut werden. Wir begrüßen daher die Ankündigung der Oberbürgermeisterin und der Verwaltung, kurzfristig einen Pop-Up-Radweg an der Pagenstecherstraße einzurichten. Bei der Entscheidung, welche Variante es wird, muss die Sicherheit der Radfahrenden im Mittelpunkt stehen. Eine durchgängige Variante ist hier eindeutig zu bevorzugen. Keinesfalls darf es eine „halbgare“ Lösung geben,…

WeiterlesenRadentscheid begrüßt Pop-Up-Radweg-Ankündigung

Radentscheid Wahlcheck

  • Beitrags-Autor:

Was haben die Oberbürgermeisterkandidat*innen im Bereich Radverkehr vor? Wie stellen sie sich den Osnabrücker Verkehr der Zukunft vor? Und wie stehen sie zu den Zielen des Radentscheids Osnabrück? Wir haben den Kandidat*innen sieben Fragen geschickt. Die Antworten findet ihr auf den folgenden Seiten. Klickt euch durch und entscheidet selbst, wer Osnabrück zur Fahrradstadt machen kann. PS: Natürlich wollten wir auch den achten und unabhängigen Kandidaten Ulrich Rehme anfragen. Leider ist es uns auch nach längerer Recherche nicht gelungen, Kontaktmöglichkeiten zu finden. Zu den Antworten

WeiterlesenRadentscheid Wahlcheck

Auf geht’s!

  • Beitrags-Autor:

Radfahren! Radfahren ist wirklich die schönste Nebensache der Welt: Kostengünstig und spontan kann man sich auf seinen Drahtesel setzen und durch die frische Luft zur Arbeit, zur Kita oder einfach ins Café fahren. Gleichzeitig tut man etwas für seine Gesundheit und genießt dieses einzigartige Gefühl von Freiheit.   Unglücklicherweise endet dieses Gefühl in Osnabrück spätestens am Wallring. Während du mantraartig die Vorteile des Radfahrens herunterbetest, donnert von hinten der Autoverkehr heran, um dich bald mit einem viel zu geringen Abstand zu überholen. Augenblicklich wird dir bewusst, dass ein Osnabrücker Radschutzstreifen – zumindest, wenn dir deine Gesundheit lieb ist - kein Ort für verrückte Visionen…

WeiterlesenAuf geht’s!

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten